Leistungsbereiche

Category Management & Shopper Experience

Kategoriewachstum durch Einsatz der richtigen Wachstumstreiber

 

Aufbauend auf einem tiefgehenden Kategorie- und Shopperverständnis identifizieren wir im Rahmen von Category Management Projekten die Wachstumstreiber entlang der gesamten Shopper Journey. Durch die gezielte Optimierung dieser Treiber erreichen wir nachweislich überdurchschnittliches Kategorie-Wachstum.

 

Neben der Optimierung kategoriespezifischer Touchpoints, wie z. B. des Regal- oder Zweitplatzierungskonzeptes, entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen eine Category Vision, um das volle Potential der jeweiligen Kategorie auszuschöpfen. Dabei berücksichtigen wir grundsätzlich bei allen Category Management Projekten sowohl die Shopper- als auch die Handelsperspektive. 

Für unsere Kunden aus Industrie und Handel entwickeln, messen und optimieren wir z. B. in folgenden Category Management Bereichen:

Yagora Category Management and Shopper Experience Category Vision Icons

Category-Vision

Yagora Category Management and Shopper Experience Grundlagenstudien Icons

Category-Grundlagen-Studien

Yagora Category Management and Shopper Experience Regaloptimierung Icons

Regaloptimierung

Yagora Category Management and Shopper Experience Markttest Icons

Markttests von Kategorie-Konzepten

Yagora Category Management and Shopper Experience Handelsgespraeche Icons

Begleitung bei Handelsgesprächen

bindepunkte

Typische Kundenfragen, die wir im Rahmen von CM Projekten beantworten:

Yagora Category Management Shopper Experience Shoppertypen Icon

Kategoriedefinition

Wie wird die Kategorie aus Shoppersicht strukturiert?

Yagora Category Management Shopper Experience Emotionaler Treiber Icon

Treiber

Was sind die emotionalen und funktionalen Treiber der Kategorie?

Yagora Category Management Shopper Shoppertypen Icon

Shopper-Typen

Welche Shopper-Typen gibt es in der Kategorie?

Yagora Category Management Shopper Touchpoints Icon

Shopper Touchpoints

Was sind relevante Shopper Touchpoints für die Kategorie?

Yagora Category Management Shopper Experience Orientierung des Shoppers Icon

Orientierung

Wie sucht und orientiert sich der Shopper innerhalb der Kategorie?

Yagora Category Management Shopper Shopper Occasions Icon

Occasions

Welche Shopping Missions und Shopping Occasions gibt es innerhalb der Kategorie?

Yagora Category Management and Shopper Experience Kaufhuerden

Kaufhürden

Welche Kaufhürden lassen sich in der Kategorie identifizieren?

bindepunkte

Kundenstimmen

"Bereits seit einigen Jahren ist Yagora unser wertvoller Partner wenn es um Shopper Marketing und Category Management Projekte geht.

 

Die Kombination aus Umsetzungsorientierung und faktenbasierter Arbeitsweise ist für uns der USP von Yagora. Uns ist es wichtig einen Partner zu haben, der den POS kennt und weiß gewonnene Shopper Insights erfolgreich umzusetzen."

 

Robin Betz

Senior Category, Shopper & Trade Marketing Manager EMEA

LSI Netherlands B.V.

"Mit den Category- und Brand-Insights von Yagora war es uns möglich neue Konzepte für die Meta-Kategorie Grillen im LEH zu entwickeln und deren Potential vorab valide zu überprüfen. Yagora konnte uns die Potentiale der Kategorie klar aufzeigen und hat uns mit konkreten Handlungsempfehlungen gezeigt, wie wir sie nachhaltig heben können.“


Jan Roman Redeker

Head of licensing Business EMEA

Weber-Stephen Products (EMEA) GmbH

"With the help of Yagora and their Data Science Team we have been able to provide our retail partners with actionable insights based on loyalty card and scan data analysis. Yagora accompanied us in projects in multiple countries like Ireland, Italy, Russia and Saudi Arabia."


Niels Dekkers

Head of Marketing and Strategic Projects

SPAR International

"We would like to thank Yagora for the productive partnership in the process of analytical work and consulting. During our cooperation, Yagora’s employees have confirmed their highest professional status, activity and competence in the performance of tasks. All projects in were completed on time and with excellent quality. We recommend Yagora as a responsible and reliable partner."

 

Elena Rodina
Décor Leader Purchasing Direction
Leroy Merlin Russia, 2019

Offizieller Schulungs- und Solution Partner der GS1 Germany

 

Als offizieller Schulungspartner für Shopper Research und Touchpoint Management im Rahmen der Category Manager Zertifizierung der GS1 Germany fördert Yagora die GS1 Germany Standards und Prozessempfehlungen.

 

Im Rahmen unserer Category Management Projekte ist es uns wichtig die Standards der GS1 Germany aktiv in unserer Arbeit umzusetzen und darauf aufbauend erfolgreiche Category Management Konzepte gemäß der kategoriespezifischen Anforderungen unserer Kunden zu entwickeln.

FAQ: Fragen rund um Category Management Projekte

  • Category Vision klingt interessant. Was umfasst eine Category Vision und wie unterscheidet sie sich von „klassischen“ Sortiments- und Platzierungsoptimierungen?

    Die Category Vision baut meistens nicht auf einem Status Quo in der Kategorie auf, sondern denkt diese komplett neu. Dabei ist das Ziel die Kategorie „fit“ für die Zukunft zu machen, Trends zu identifizieren und deren Auswirkungen auf die Kategorie und deren Nachhaltigkeit zu bewerten. Letztlich ist es wichtig, dass die Category Vision nicht auf dem Papier bleibt. Das Ziel von Yagora ist es eine nach vorne gerichtete Category Vision am POS umsetzbar und damit für den Shopper erlebbar zu machen.
  • Können Category Management Projekte Account übergreifend durchgeführt werden und ist ein Projekt auch im Online-Handel möglich? 

    Da Yagora über ein breites Netzwerk an Kooperationspartnern verfügt, können wir im Rahmen eines Projektes relevante Kategorien parallel in unterschiedlichen Key Accounts beobachten und analysieren. Auch am digitalen POS haben wir bereits umfangreiche Shopper Studien durchgeführt und können mithilfe unterschiedlichster Online Research Methoden detaillierte Shopper Insights über das Online Shopperverhalten generieren. 
  • Wie wird entschieden welche Methode für ein Projekt angewendet wird?

    Abhängig von unterschiedlichen Faktoren, wie zum Beispiel Zielsetzung, Fragestellung, Umfang und Timings, wählen wir auf Basis Ihrer Fragestellung die richtige(n) Methode(n) aus unserem breiten Shopper Research Methoden-Portfolio aus. Die angewandte(n) Methode(n) kombinieren wir anschließend mit dem passenden Forschungsort (z. B. Studio, Online und am POS) und den optimalen Erhebungs- und Messmethoden, um für unsere Kunden relevante Category- und Shopper Insights zu generieren.
  • Kann Yagora in jeder Kategorie ein Category Management Projekt durchführen?

    Yagora kann in ganz unterschiedlichen Kategorien Category Management Projekte durchführen und hat bereits in diversen Kategorien, wie beispielsweise Snacks, Süßwaren, Molkereiprodukte, Convenience, Getränke aber auch in Non-Food-Bereichen wie der Drogerie Projekte durchgeführt und nachhaltiges Kategoriewachstum ermöglicht.
  • Was zeichnet Yagora im Bereich Category Management aus?

    Als Schulungspartner für Shopper Research im Rahmen der Category Manager Zertifizierung der GS1 Germany versichern wir höchste Qualitätsstandards im gesamten Projektverlauf. So steht unser Experten-Team von Beginn an beratend zur Verfügung und wählt den richtigen Methoden-Mix zur Beantwortung Ihrer individuellen Fragestellungen. Zudem besteht ein Projektteam immer aus einem Mix aus CM-Praktikern und Shopper Research-Experten. 
  • Wie lange dauert ein CM Projekt?

    Die Projektlänge und der Projektumfang ist stark abhängig von den Fragestellungen und vom gewünschten Detailierungsgrad der Category- und Shopper Insights. Grundlegende Kategorie-spezifische Fragestellungen können z. B. über agile Befragungen sehr schnell beantwortet werden, während umfangreiche und grundlegende Category Management Projekte mit der Erarbeitung einer Category Vision und der Durchführung eines Real Life Storetests mehrere Monate in Anspruch nehmen können.
  • Kann Yagora auch Kategorieumbauten durchführen?

    Ja, aufgrund unseres eigenen Handelspanels, langjährigen Kooperationen im LEH und durch Einbindung unseres hauseigenen Außendienstes können wir Kategorieumbauten testweise ausführen und die Abverkaufseffekte auf die Kategorie valide auswerten. Für größere Rollouts kooperieren wir mit erfahrenen und zuverlässigen Felddienstleistern.